Nun sollten sich Anfänger und wenig geübte Hobby-Tischler aber nicht unbedingt ein sehr komplexes Möbelstück als erstes Selbstbauprojekt aussuchen, sondern lieber erst mit einem einfacheren Objekt beginnen, um ein Gefühl für die Materialien und die Werkzeuge zu bekommen. Ein Beispiel für ein solches Möbelstück, das zwar einfach, aber dennoch dekorativ und funktional ist, stellt die folgende Anleitung vor. Hierbei geht es nämlich um ein Schuhregal, das künftig für Ordnung im Flur sorgen kann.
Wer sich bislang nur selten selbst ans Werkzeug gewagt hat, für den ist das Regal von Wohnbloggerin Wendy Nwogwugwu das ideale Einsteiger-Projekt unter den DIY-Möbeln. "Wenn man sich die Holzlatten bereits im Baumarkt auf die richtige Länge zurechtsägen lässt, benötigt man an Werkzeug lediglich einen Akkubohrschrauber und eine Schraubzwinge. Dieses Werkzeug ist einfach in der Handhabung und in fast jedem Haushalt bereits vorhanden. Das Regal ist daher perfekt geeignet, um die Liebe zum Selbermachen zu entdecken", sagt Nwogwugwu.

Wem die Sache mit dem grünen Daumen noch etwas schwer fällt, aber auf Natur in der Wohnung nicht verzichten will - für den könnte die Birke im Flur die Lösung sein. So simpel, wie es zunächst klingt, ist diese DIY-Garderobe allerdings nicht in der Anfertigung - auch wenn sich die kleinteilige Arbeit lohnt. Wer erst einmal die Lederriemen angeschraubt und die Buchholzstäbe für die Garderobenhaken geschliffen und lackiert hat, spart eine Menge Platz. Und hat den Feierabend mit etwas Sinnvollerem als Netflix oder Markus Lanz verbracht.
In der Sommer Saison und für alle die gerne ihren Garten günstig verschönern oder bepflanzen möchten, ist ein Hochbeet aus Paletten eine praktische und günstige Möglichkeit sich den Garten zu gestalten. Ob Kräuter, Blumen, andere Nutzpflanzen, alles ist möglich. In unser Bauanleitung zeigen wir Dir alles, was Du bei ein Hochbeet aus Europaletten beachten solltest. Mit Schritt für Schritt Anleitung und Videoanleitung.
Ihr rustikaler Charakter macht Europaletten zum perfekten Material für Möbel im Used-Look. Mit etwas Kreativität kann jeder aus günstigem Palettenholz individuelle Möbelstücke für drinnen und draussen selbst bauen. Das Grundmaterial sind Paletten (Standardmass 80 x 120 x 14,4 cm) aus sägerauem Holz. Doch da sie eigentlich nicht als Inventar gedacht waren, müssen Sie die Paletten zuerst startklar für den Möbelbau machen. Da das Holz von Paletten ausserdem meist aus Nadelholz besteht, sollten Sie es – insbesondere wenn das Möbel für den Dauereinsatz draussen gedacht ist – grundieren und lasieren oder lackieren. Kiefern-, Fichten- oder Tannenholz werden zudem gerne von Bläuepilzen befallen (erkennbar an dunkel verfärbten Stellen im Holz), was letztendlich dazu führt, dass Wasser leichter ins Holz eindringt und die Fasern sprengt. Tragen Sie hier zusätzlich einen Bläuschutz auf. Nach den Vorbereitungen und mit ein paar Handgriffen entstehen so aus Paletten stabile und trendige Möbel mit individuellem Gepräge.
Hersteller, die Holzbearbeitungswerkzeuge und Materialien herstellen, sind auch in das Content-Erstellungsspiel eingegangen, und einige werden Holzbearbeitungspläne online teilen. Minwax und Ryobi , zum Beispiel, bietet ihre Pläne kostenlos, und Rockler bietet ihre Holzbearbeitung Pläne für eine Gebühr. Suchen Sie sie zusammen mit den anderen Blogs und Sie haben eine praktische Liste von Ressourcen, die Sie sich für jedes Projekt wenden können.
Unsere Do it yourself Anleitungen sollen natürlich auch als Inspirationen, Ideen und Anregungen dienen. Du kannst mit Deiner Kreativität alle Anleitungen individuell verändern und personalisieren. Du musst somit nicht jede Bauanleitung 1zu1 nachbauen und kannst Deine eigenen Ideen und Ansprüche im DIY umsetzen. Ob Farbe, Maße, Design oder andere Details, die Deine Möbel aus Europaletten haben sollten, kannst Du komplett an Deine Bedürfnisse anpassen und personalisieren.
Eine der Formen des Recyclings ist Upcycling. Dabei werden alte und abgelegte Sachen nicht einfach nur weiterverarbeitet, sondern aufgewertet. Upcycling-Fans stellen beispielsweise Garderoben aus Gabeln oder Regale aus alten Koffern her. Der Fantasie sind bei dieser Art von Recycling-Möbeln keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Uhr aus einem alten Fahrrad?
Um eine zweite Ablagefläche zu erhalten und die Konstruktion weiter zu stabilisieren, wird ein Regalbrett in der Mitte des Nachttisches angebracht. Dafür müssen zunächst stabilisierende Bretter auf der Innenseite befestigt werden. Hier nutzt man am besten ein schmales Kiefernholzbrett und zwei Paletten-Bretter als Schiene. Das Kiefernholz wird an der Rückwand zwischen den beiden Vierkanthölzern befestigt, die Paletten-Bretter jeweils auf gleicher Höhe an der linken und rechten Seite. Dann einfach weitere Bretter auf den drei stützenden Brettern befestigen, bis eine Fläche entsteht.

Die gleichen Leute, die Geld mit MDF sparen, sind wahrscheinlich die gleichen Leute, die Zeit sparen, indem sie keine Schwalbenschwänze schneiden. Außerdem sind Schwalbenschwänze großartig, wenn man ein starkes Gelenk braucht, wo Holzbewegung ein Problem ist - dovetails maximieren die Kraft auf der Grundlage der Physik des Holzkorns. MDF ist stabil und hat kein Korn, also gibt es keinen Sinn.
Nachdem alle Teile geschnitten und die französische Klemme in zwei Teile gerissen und bereit zum Losgehen ist, ist der nächste Schritt, die Positionen zum Bohren der Löcher für die zwei Eisenstangen zu markieren. Die Bohrlöcher müssen präzise sein, und die Löcher sollten im nächsten Schritt mit einem Forstnerbohrer bis zu einer bestimmten Tiefe gebohrt werden.
×