Die Stichsäge ist handlich, wendig und auch für den Zuschnitt von Rundungen bestens geeignet. Zudem können die Sägeblätter ausgetauscht werden, so dass Hölzer in unterschiedlichen Stärken geschnitten werden können. Für den Zuschnitt größerer Bauteile erweist sich eine Kreissäge mit Führungsschiene als sehr hilfreiches Werkzeug. Damit Sägen gleich welcher Art möglichst lange halten, sollten sie jedoch regelmäßig gepflegt werden. Um Rost zu verhindern, sollten die Sägeblätter mit Stahlwolle und Spiritus von Rost befreit und geölt werden. Harz kann mithilfe von Terpentin beseitigt werden.

Heimwerker leben stets nach der Devise: Alles, was man selber machen kann, darum muss man keinen anderen mehr bitten. Doch ganz ohne Baupläne und Anleitungen funktioniert das leider nicht. Besonders zum Muttertag fehlen einem Mann oft die Ideen – dabei weiß man immer genau, was man sich zum Vatertag wünschen würde. Aber auch für große Feiertage wie das Erntedankfest oder Hanukkah haben wir die passenden Bastelideen parat.
Ihr rustikaler Charakter macht Europaletten zum perfekten Material für Möbel im Used-Look. Mit etwas Kreativität kann jeder aus günstigem Palettenholz individuelle Möbelstücke für drinnen und draussen selbst bauen. Das Grundmaterial sind Paletten (Standardmass 80 x 120 x 14,4 cm) aus sägerauem Holz. Doch da sie eigentlich nicht als Inventar gedacht waren, müssen Sie die Paletten zuerst startklar für den Möbelbau machen. Da das Holz von Paletten ausserdem meist aus Nadelholz besteht, sollten Sie es – insbesondere wenn das Möbel für den Dauereinsatz draussen gedacht ist – grundieren und lasieren oder lackieren. Kiefern-, Fichten- oder Tannenholz werden zudem gerne von Bläuepilzen befallen (erkennbar an dunkel verfärbten Stellen im Holz), was letztendlich dazu führt, dass Wasser leichter ins Holz eindringt und die Fasern sprengt. Tragen Sie hier zusätzlich einen Bläuschutz auf. Nach den Vorbereitungen und mit ein paar Handgriffen entstehen so aus Paletten stabile und trendige Möbel mit individuellem Gepräge.
2.) Zuschnitt und Vorbereitung. Die einzelnen Elemente des Möbelstückes werden zugeschnitten und für den Zusammenbau vorbereitet. Nach dem Zuschnitt werden dazu die Kanten gebrochen und mittels Schleifpapier abgeschliffen, so dass es keine scharfen Kanten mehr gibt, die zu Verletzungen führen könnten. Zudem kann das Holz zunächst mit einer Vorstreichfarbe grundiert und anschließend farblich gestaltet werden. Das farbliche Gestalten einzelner Bauteile fällt leichter, weil die Einzelteile handlicher und leichter sind als ein großes Möbelstück und außerdem so auch die Kanten und Flächen bearbeitet werden können, die später nur noch schwer zu erreichen sind. https://youtu.be/hjMt4dDm41g
×