Holzarbeiter sind ein sozialer Haufen, und es gibt ein paar populäre Foren, in denen Menschen Gedanken über Werkzeuge teilen, Technik diskutieren und natürlich ihre Pläne hochladen. Einige der aktivsten Online-Holzbearbeitungsgemeinschaften sind Lumberjocks , Woodworking Talk , Wood Magazine , WoodNet , Kreg und Sawmill Creek . Suchen Sie, um zu sehen, ob sie das haben, was Sie suchen (entweder mit ihrem eingebauten Suchwerkzeug oder mit der site-spezifischen Suche von Google, zB site:lumberjocks.com side table ).
Kreativtipp: Der angesagte Shabby-Chic verwandelt nicht nur Sideboards und Kommoden in kreative Einzelstücke. Sie können auch Ihre Küchenmöbel auf alt trimmen – Küchenfronten, Küchentisch und Küchenstühle im Vintage-Look geben Ihrer Küche einen modernen Landhaus-Charakter – charmant, einzigartig, individuell. Mehr Infos zum Projekt „Küchenmöbel lackieren“ gibt's hier.
Der angesagte Vintage-Look gelingt mit jedem Möbelstück. Einfach bereits lackierte oder gestrichene Oberflächen abschleifen und blätternde Anstriche entfernen. Evtl. danach mit Brennspiritus die Oberflächen reinigen. Für einen besseren Halt der Kreidefarbe wird das Möbelstück/die Holzpaneele mit der Grundierung vorbehandelt. Grundierung empfiehlt sich vor allem bei Hölzern wie Eiche, Kiefer und Mahagoni, aufgrund der durchschlagenden Holzinhaltsstoffe.
Mit allen Brettern, die auf die richtigen Längen geschnitten werden, ist der folgende Schritt in diesen freien rustikalen Topfzahnstangenplänen, den französischen Cleat zu reißen. Für diese Aufgabe benötigen Sie eine Tischkreissäge mit einem 45-Grad-Winkel. Stellen Sie den Zaun der Säge so ein, dass Sie direkt durch die Mitte des Boards schneiden und zwei identische Boards mit jeweils einer 45-Grad-Abschrägung an einer Seite zurücklassen (wie in der Abbildung oben gezeigt).
×