Manchmal ist ein Ausflug in die Natur die beste Inspiration für die Gestaltung deines Innenbereichs. Ob am Strand oder im Wald – hier findet man viele schöne Dinge, die sich zum Bauen oder Dekorieren von Möbeln eignen. Der große Vorteil hierbei ist, dass Naturmaterialien nicht nur für ein tolles, ausgeglichenes Ambiente sorgen, sie sind auch umsonst!
Um eine zweite Ablagefläche zu erhalten und die Konstruktion weiter zu stabilisieren, wird ein Regalbrett in der Mitte des Nachttisches angebracht. Dafür müssen zunächst stabilisierende Bretter auf der Innenseite befestigt werden. Hier nutzt man am besten ein schmales Kiefernholzbrett und zwei Paletten-Bretter als Schiene. Das Kiefernholz wird an der Rückwand zwischen den beiden Vierkanthölzern befestigt, die Paletten-Bretter jeweils auf gleicher Höhe an der linken und rechten Seite. Dann einfach weitere Bretter auf den drei stützenden Brettern befestigen, bis eine Fläche entsteht.
Ausrangierte gebrauchte Europaletten werden gerne über Verkaufsplattformen wie beispielweise Ebay Kleinanzeigen für Privatpersonen angeboten und verkauft. Problem ist, dass die Paletten oft lediglich lokal und für Selbstabholer verkauft werden. Zudem weiss man nie, woher die Holzpaletten stammen und was damit alles transportiert wurde. Somit kannst Du Dir schnell Giftstoffe ins Haus holen und das kann gesundheitsgefährdend werden.
Mit Hilfe von Unterlegscheiben lässt sich der große Zeiger ausbalancieren. Durch sein Gewicht kann es sein, dass er zu nah an den Speichen ist. Am besten klebt man hierfür die Unterlegscheiben am Ende des langen Zeigers fest. In diesem Beispiel kamen zwei kleine und zwei große Scheiben zum Einsatz. Es kann es sein, dass auch mehr oder weniger gebraucht werden, je nach Gewicht des Zeigers.
2.) Zuschnitt und Vorbereitung. Die einzelnen Elemente des Möbelstückes werden zugeschnitten und für den Zusammenbau vorbereitet. Nach dem Zuschnitt werden dazu die Kanten gebrochen und mittels Schleifpapier abgeschliffen, so dass es keine scharfen Kanten mehr gibt, die zu Verletzungen führen könnten. Zudem kann das Holz zunächst mit einer Vorstreichfarbe grundiert und anschließend farblich gestaltet werden. Das farbliche Gestalten einzelner Bauteile fällt leichter, weil die Einzelteile handlicher und leichter sind als ein großes Möbelstück und außerdem so auch die Kanten und Flächen bearbeitet werden können, die später nur noch schwer zu erreichen sind. https://youtu.be/hjMt4dDm41g
×