Selbermachen, selbst renovieren und basteln – DIY liegt sehr im Trend. In jedem zweiten Heft am Kiosk sind Ideen für alle, die Möbel selber bauen möchten und eine Bauanleitung suchen. Dabei ist es oft gar nicht so einfach, die richtigen Materialien zu beschaffen. Möbel, die aus Paletten und Holzresten gebaut werden, sind vielleicht individuell, aber nicht besonders schön. Bei meine möbelmanufaktur kann man die Möbel für Zuhause auch selber bauen und bekommt alles nach seinen Wünschen geliefert, inklusive Bauanleitung, die den Aufbau ganz einfach macht. Möbel aus Holz sind am schönsten. Der natürliche Rohstoff bringt Wärme und Gemütlichkeit in deine vier Wände. Hast du dir in einem Wohn-Heft schon Ideen und Anregungen geholt? Dann kann es ja losgehen mit dem Selbermachen. Wenn du keine Lust auf Möbel aus Paletten hast, dann denk doch mal über ein selbstgebautes Möbelstück nach Maß der Marke DIY nach. Du kannst alle deine Ideen verwirklichen. Bestimme selbst Größe, Form und Farbe. Möchtest du dein Möbelstück komplett selbst aus Platten herstellen, kannst du auch Zuschnitte bei uns bekommen. Diese sägen wir für dich maßgenau zu und du bestimmst ob oder an welchen Seiten wir passende Kanten anbringen sollen. Aus einer großen Farb- und Materialvielfalt kannst du deine Platten aussuchen.
Ein Raumteiler ist ein praktisches Möbelstück. Mit einem Regal oder Schrank ist das Zimmer ganz schnell unterteilt. Dadurch wird alles übersichtlicher. Ein offener Raumteiler oder ein Raumteiler in einer besonders schönen Farbe sind nur zwei Ideen zur Gestaltung. Man kann zum Beispiel einen Raumteiler für die Küche aus dem gleichen Holz wie dem Esstisch bauen. Kochbücher und -hefte, Gläser und Geschirr finden darin leicht Platz. Mit solch einem DIY-Möbelstück hast du dir einen Blickfang in deinem Zuhause gesichert. Bei meine möbelmanufaktur bekommst du zu deiner Lieferung ausführliche Bauanleitungen. Diese Anleitungen machen dir den Aufbau ganz einfach denn im Heft steht alles ausführlich erklärt. Ist der Aufbau vollbracht, kannst du voller Stolz vor deinen Freunden mit deinem DIY-Schrank prahlen.
Möbel gehören zu den beliebten Projekten von Heimwerkern und Hobby-Tischlern, denn schließlich sind selbstgebaute Möbel echte Unikate und zudem Maßanfertigungen nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Insgesamt ist es auch gar nicht so schwer, Möbel selbst zu bauen, allerdings sollte der Heimwerker schon etwas Geduld und handwerkliches Geschick mitbringen. Sehr wichtig ist außerdem, sorgfältig zu arbeiten, denn nur so ist sichergestellt, dass die Möbel Marke Eigenbau gut aussehen und den alltäglichen Belastungen sicher standhalten. Möchte der Heimwerker Möbel bauen, bleibt der grundlegende Ablauf im Wesentlichen immer gleich.
Nach dem Bohren erhalten die beiden Holzplatten noch einen Ausschnitt in der Mitte. Dieser Ausschnitt dient später als Griffloch, wenn das Regal beispielsweise einmal umgestellt werden soll. Die Ausschnitte werden 12cm breit und 5cm hoch mittig auf der Platte vorgezeichnet und mit der Stichsäge ausgeschnitten. Nach dem Zuschnitt werden dann die Schnittkanten sorgfältig glatt geschliffen.
Nachdem alle Teile geschnitten und die französische Klemme in zwei Teile gerissen und bereit zum Losgehen ist, ist der nächste Schritt, die Positionen zum Bohren der Löcher für die zwei Eisenstangen zu markieren. Die Bohrlöcher müssen präzise sein, und die Löcher sollten im nächsten Schritt mit einem Forstnerbohrer bis zu einer bestimmten Tiefe gebohrt werden.
×