Die Küche ist das Herzstück des Hauses. Eine schöne, moderne Wohnküche müssen Sie nicht fix und fertig im Küchenstudio kaufen. Mit ein wenig Geschick, etwas Übung und den praktischen Anleitungen unserer Heimwerker-Profis wird die Küche zu Ihrem neuen Lieblingsraum und das Bad von der Nasszelle zur erfrischenden Wellnessoase. Vom professionellen Verlegen der Fliesen, über das Umbauen und Erneuern der Bade- oder Duschwanne bis hin zum fachgerechten Montieren von Armaturen – wichtig beim DIY-Heimwerken ist das genaue Planen unter Berücksichtigung der Raumgröße und der vorhandenen Anschlüsse. Neben Tricks & Kniffen für die Planung bieten unsere Profis aber auch viele Ideen, Trends und Inspiration zum Dekorieren und Einrichten des Badezimmers. Und das Beste am Do-it-yourself-Ausbau: Ein Projekt, das selbst geplant, richtig gebaut und individuell eingerichtet ist, macht nicht nur stolz, sondern spart auch noch eine Menge Geld.
Bei der Renovierung einer Wohnung oder eines Hauses stellt sich oft die Frage nach einer individuellen Wandgestaltung. Neben den Basics zum Verputzen und Verspachteln von Wänden, Hinweisen für das richtige Werkzeug und Anleitungen zu den besten DIY-Ideen, beantworten unsere Heimwerker-Profis alle Fragen rund um die Themen Streichen, Spachteln und Schleifen.
Wenn Ihr Interesse an der Holzbearbeitung wächst, möchten Sie sich einer Holzmagazin widmen. Dies wird dazu beitragen, Ihre neue gefundene Obsession mit Artikeln über Werkzeuge, Techniken und Holzbearbeitung Pläne. Als Print-Magazin-Abonnent erhalten Sie auch Zugang zu ihrer Datenbank der Pläne auf ihren Webseiten. Beliebte Zeitschriften gehören, Woodworkers Journal , Fine Woodworking und beliebte Holzbearbeitung .
Profi-Tipp: Durch Gestaltung und Austausch des eingesetzten Holzes lässt sich das Regal leicht an den individuellen Einrichtungsstil anpassen. Die Bloggerin erklärt: "Unbehandelte heimische Nadelhölzer wie Fichte oder Kiefer finden in modernen, minimalistisch gehaltenen Wohnungen ihren Platz und weiß gestrichene Möbelstücke lassen sich sehr gut in den sehr beliebten Scandi-Style integrieren."
Wenn Sie ein dickes Brett mit einer steilen Fase schneiden, wie es bei diesem Schritt erforderlich ist, verwenden Sie ... MEHR ein scharfes Sägeblatt, dessen Klingenhöhe nicht mehr als etwa 1/4 Zoll höher ist als die Oberseite des Bretts. Drücken Sie die Platine nicht zu stark durch die Klinge, sondern erlauben Sie der Schneidegeschwindigkeit, wie schnell Sie die Platine nach vorne bewegen müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie ein wenig seitlich neben dem Brett stehen (und nicht direkt dahinter), damit Sie im Falle eines Rückschlags nicht vom Brett getroffen werden. Schließlich halten Sie das Brett fest gegen die Tischplatte und den Zaun, um zu verhindern, dass das Brett die Klinge hochrollt.
×