Ihr rustikaler Topfständer ist jetzt fertig. Der einzige verbleibende Schritt besteht darin, Ihre Töpfe und Pfannen auf dem Gestell aufzuhängen.Wenn Sie die S-Haken nicht an den zwei Eisenstangen montiert haben, wenn Sie den rustikalen Topfständer zusammengebaut haben, platzieren Sie die Haken auf die zwei Stangen wie gewünscht. Hängen Sie dann jeden der Töpfe und Pfannen auf, indem Sie das Loch im Topfgriff an einen der S-Haken hängen, wie im Bild oben gezeigt. Sie können die S-Haken an jede Position in den beiden Racks verschieben, um so viele Töpfe und Pfannen zu montieren, wie Sie benötigen.
Manchmal ist ein Ausflug in die Natur die beste Inspiration für die Gestaltung deines Innenbereichs. Ob am Strand oder im Wald – hier findet man viele schöne Dinge, die sich zum Bauen oder Dekorieren von Möbeln eignen. Der große Vorteil hierbei ist, dass Naturmaterialien nicht nur für ein tolles, ausgeglichenes Ambiente sorgen, sie sind auch umsonst!

Der angesagte Vintage-Look gelingt mit jedem Möbelstück. Einfach bereits lackierte oder gestrichene Oberflächen abschleifen und blätternde Anstriche entfernen. Evtl. danach mit Brennspiritus die Oberflächen reinigen. Für einen besseren Halt der Kreidefarbe wird das Möbelstück/die Holzpaneele mit der Grundierung vorbehandelt. Grundierung empfiehlt sich vor allem bei Hölzern wie Eiche, Kiefer und Mahagoni, aufgrund der durchschlagenden Holzinhaltsstoffe.
Gebrauchte Paletten sind mit Vorsicht zu genießen. Einige gebrauchte Paletten, die im Umlauf sind, eignen sich nicht für den Bau von Palettenmöbeln. Die originale Europalette sollte mit dem Stempel “HT” gekennzeichnet sein. Das bedeutet, dass die Europaletten mit Hitzebehandlung bearbeitet wurden und komplett frei von Schadstoffen, noch robuster gegen Schimmel und Witterungseinflüssen sind. UM auf Nummer sicher zu gehen, raten wir dazu neue Europaletten für den Bau der Möbel aus Paletten zu benutzen.
Europaletten können Sie entweder neu oder gebraucht verwenden. An den aufgedruckten Buchstabenkürzeln erkennen Sie Herkunft und Behandlung des Holzes. So steht das „EUR“ Zeichen für eine Palette nach europäischer Norm. Die zusätzlich mit „EPAL“ ausgezeichneten Europaletten sind qualitätsgeprüft und international tauschfähig. Bei aufgedrucktem „HT“ wurde das Holz hitzebehandelt und „DB“ steht für entrindetes Holz.

Der erste Schritt besteht immer darin, eine Bauanleitung für das geplante Möbelstück anzufertigen. Dabei übernimmt eine solche Bauanleitung zwei Funktionen. Zum einen hält sie bildlich fest, wie das spätere Möbelstück aussehen soll, so dass sich der Heimwerker beim Bauen später an seiner Zeichnung orientieren kann. Zum anderen bildet die Bauanleitung die Grundlage für das Zusammenstellen der Materialliste. Anhand dieser Materialliste kann der Heimwerker dann alle die Materialien und Werkzeuge zusammentragen, die er für den Bau seines Möbelstückes benötigt. Neben dem Holz und anderen geplanten Werkstoffen gehören hierzu auch die Bauteile, die beispielsweise für die Verbindung der einzelnen Elemente miteinander benötigt werden. Je genauer die Bauanleitung ist, desto leichter hat es der Heimwerker dann später beim Einkauf. So kann er sich bereits im Baumarkt größere Holzplatten auf Maß zuschneiden lassen. Grundsätzlich ratsam beim Einkauf der Materialien ist jedoch, etwas großzügiger zu kalkulieren. Vor allem wenn Bauteile selbst zugeschnitten werden, kann es zu Verschnitt kommen und ungeübten Heimwerkern kann es durchaus passieren, dass das Holz reißt und das entsprechende Brett ausgetauscht werden muss. Um die Arbeit dann nicht unterbrechen zu müssen, ist es somit sinnvoll, eine kleine Reserve einzuplanen.

Für den Heimwerkermarkt OBI entwerfen Designer und Tischler in einer Münsteraner Werkstatt Anleitungen zum Selberbauen, so auch für "Ludwig". "Ludwig" ist ein Balken-Bett aus Massivholz, womöglich hatte sein Designer Joke Dirks bei der Konzeption einen nörgelnden Kunden auf der Suche nach einem Bett mit nicht zu tiefem Einstieg, bitte mit Rückenlehne und noch etwas mehr Stauraum im Sinn - zumindest ist bei diesem Balken-Bett so ziemlich alles anpass- und auswählbar. Für Dirks ist das aber nur einer von vier Gründen, dieses Bett selbst zu bauen: "Erstens, die massive Optik. Zweitens, die stabile Konstruktion. Drittens, das formschöne Vollholz. Und viertens, die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten mit ansprechenden Lasuren."

Das Rack hängt an einer versteckten Keilhalterung, manchmal auch als französischer Cleat bezeichnet. Dieser Stollen absorbiert das gesamte Gewicht der Pfannen und überträgt ihn auf die Wandpfosten, ohne übermäßigen Druck auf die Befestigungsmittel auszuüben. Wenn Sie ... das Regal nach unten nehmen möchten, um die Wand zu reinigen, heben Sie einfach das Rack von der Cleat ab.
×