Eine Paletten Lounge oder eine Palettencouch sind genauso beliebt und werden wie ein Paletten Sofa gebaut. Lediglich die Sitzflächen und Formen unterscheiden sich bei den Modellen. Eine Palettenlounge, Lounge aus Paletten oder eineCouch sind einfach zu bauen und ein eigenes DIY Projekt kann man an einem Tag umsetzen. Zeitlich kommt es natürlich immer darauf an wieviele Extras Deine Palettenmöbel haben sollen.

Wenn die Paletten gründlich abgeschliffen wurden, kann man die Europaletten verarbeiten oder noch weiter behandeln. Die Palette zu Flammen ist beispielsweise eine Möglichkeit. Es gibt verschiedene Techniken wie man die Paletten flammen kann. Die geflammten Palettenmöbel erhalten eine besondere Holzoptik. Wenn Du es selber gerne einmal Zuhause probieren möchtest, reicht für den Anfang ein kleiner Bunsenbrenner aus dem Baumarkt. Wenn es größere Flächen werden, dann sollte man sich ein größeres Gerät kaufen.


Holzbearbeitung-freie Pläne über das Netz schaukelpferdholz sind wirklich empfehlenswert zu Lesen für diejenigen, die gerade erste Schritte auf dem Handwerk und natürlich, wenn Sie möchten, es zu genießen, das Zeug durch sich selbst, anstatt die Ausgaben zu viel Geld für Handarbeiten verkauft in Einkaufszentren. Wie für mich, ich sehe meine Arbeit, die ich als ein Projekt, und wenn ich fertig, ich immer behandeln, als eine Leistung, die Sie wirklich genießen, vor allem, wenn Sie tatsächlich sehen, das Endprodukt.


Der erste Schritt besteht immer darin, eine Bauanleitung für das geplante Möbelstück anzufertigen. Dabei übernimmt eine solche Bauanleitung zwei Funktionen. Zum einen hält sie bildlich fest, wie das spätere Möbelstück aussehen soll, so dass sich der Heimwerker beim Bauen später an seiner Zeichnung orientieren kann. Zum anderen bildet die Bauanleitung die Grundlage für das Zusammenstellen der Materialliste. Anhand dieser Materialliste kann der Heimwerker dann alle die Materialien und Werkzeuge zusammentragen, die er für den Bau seines Möbelstückes benötigt. Neben dem Holz und anderen geplanten Werkstoffen gehören hierzu auch die Bauteile, die beispielsweise für die Verbindung der einzelnen Elemente miteinander benötigt werden. Je genauer die Bauanleitung ist, desto leichter hat es der Heimwerker dann später beim Einkauf. So kann er sich bereits im Baumarkt größere Holzplatten auf Maß zuschneiden lassen. Grundsätzlich ratsam beim Einkauf der Materialien ist jedoch, etwas großzügiger zu kalkulieren. Vor allem wenn Bauteile selbst zugeschnitten werden, kann es zu Verschnitt kommen und ungeübten Heimwerkern kann es durchaus passieren, dass das Holz reißt und das entsprechende Brett ausgetauscht werden muss. Um die Arbeit dann nicht unterbrechen zu müssen, ist es somit sinnvoll, eine kleine Reserve einzuplanen.


Wem die Sache mit dem grünen Daumen noch etwas schwer fällt, aber auf Natur in der Wohnung nicht verzichten will - für den könnte die Birke im Flur die Lösung sein. So simpel, wie es zunächst klingt, ist diese DIY-Garderobe allerdings nicht in der Anfertigung - auch wenn sich die kleinteilige Arbeit lohnt. Wer erst einmal die Lederriemen angeschraubt und die Buchholzstäbe für die Garderobenhaken geschliffen und lackiert hat, spart eine Menge Platz. Und hat den Feierabend mit etwas Sinnvollerem als Netflix oder Markus Lanz verbracht.
Mit den markierten Bohrstellen ist der nächste Schritt in diesen freien rustikalen Topfgestellplänen, die Löcher für die zwei Eisenstangen zu bohren. Stellen Sie eine Bohrmaschine mit einem 5/8-Zoll-Forstnerbohrer auf, um die Löcher in den vertikalen Seitenteilen zu bohren. Stellen Sie den Tiefenanschlag an der Bohrmaschine so ein, dass er nicht tiefer als die Hälfte der Dicke der Platte ist.
×