Wenn du dich entscheidest, die Kisten als Regal an deiner Wand zu montieren, solltest du darauf achten, dass du ausschließlich stabile Modelle wählst. So kannst du auch Bücher und andere schwere Gegenstände darin platzieren. Zudem muss die Anordnung der Kisten nicht immer gleichmäßig sein. Hier kannst du mit den Formen spielen und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Die Küche ist das Herzstück des Hauses. Eine schöne, moderne Wohnküche müssen Sie nicht fix und fertig im Küchenstudio kaufen. Mit ein wenig Geschick, etwas Übung und den praktischen Anleitungen unserer Heimwerker-Profis wird die Küche zu Ihrem neuen Lieblingsraum und das Bad von der Nasszelle zur erfrischenden Wellnessoase. Vom professionellen Verlegen der Fliesen, über das Umbauen und Erneuern der Bade- oder Duschwanne bis hin zum fachgerechten Montieren von Armaturen – wichtig beim DIY-Heimwerken ist das genaue Planen unter Berücksichtigung der Raumgröße und der vorhandenen Anschlüsse. Neben Tricks & Kniffen für die Planung bieten unsere Profis aber auch viele Ideen, Trends und Inspiration zum Dekorieren und Einrichten des Badezimmers. Und das Beste am Do-it-yourself-Ausbau: Ein Projekt, das selbst geplant, richtig gebaut und individuell eingerichtet ist, macht nicht nur stolz, sondern spart auch noch eine Menge Geld.


Adventskalender basteln: Adventskalender verkürzen die Zeit bis Weihnachten und erfreuen jeden Tag mit einem kleinen Geschenk. Noch besser ist ein Adventskalender, den man mit diesen Anleitungen aus Pappe, Stoff, Holz, Tontöpfen oder mit 24 kleinen Beuteln selber bastelt. Bei unserer großen Auswahl findet jeder seinen eigenen Adventskalender. Schwibbogen selber bauen Schwibbögen sind in vielen Varianten erhältlich, schmücken die Fenster oder dienen als festliche Tischdekoration. Wer keinen gekauften Lichterbogen aufstellen möchte, baut einen Schwibbogen aus Sperrholz selber.
In der warmen Jahreszeit und der allgemeinen Outdoor Saison sind Gartenmöbel aus Paletten eine perfekte Alternative und Abwechslung zu langweiligen Gartenmöbeln, die man in Baumärkten kaufen kann und die in fast jedem Garten zu sehen sind. Nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon oder de Terrasse kannst Du Dir sehr orgininelle, praktische, individuelle, besonders haltbare und passgenaue Gartenmöbel aus Europaletten selber bauen.
Wem die Sache mit dem grünen Daumen noch etwas schwer fällt, aber auf Natur in der Wohnung nicht verzichten will - für den könnte die Birke im Flur die Lösung sein. So simpel, wie es zunächst klingt, ist diese DIY-Garderobe allerdings nicht in der Anfertigung - auch wenn sich die kleinteilige Arbeit lohnt. Wer erst einmal die Lederriemen angeschraubt und die Buchholzstäbe für die Garderobenhaken geschliffen und lackiert hat, spart eine Menge Platz. Und hat den Feierabend mit etwas Sinnvollerem als Netflix oder Markus Lanz verbracht.
Wenn Ihr Interesse an der Holzbearbeitung wächst, möchten Sie sich einer Holzmagazin widmen. Dies wird dazu beitragen, Ihre neue gefundene Obsession mit Artikeln über Werkzeuge, Techniken und Holzbearbeitung Pläne. Als Print-Magazin-Abonnent erhalten Sie auch Zugang zu ihrer Datenbank der Pläne auf ihren Webseiten. Beliebte Zeitschriften gehören, Woodworkers Journal , Fine Woodworking und beliebte Holzbearbeitung .
Ihr rustikaler Topfständer ist jetzt fertig. Der einzige verbleibende Schritt besteht darin, Ihre Töpfe und Pfannen auf dem Gestell aufzuhängen.Wenn Sie die S-Haken nicht an den zwei Eisenstangen montiert haben, wenn Sie den rustikalen Topfständer zusammengebaut haben, platzieren Sie die Haken auf die zwei Stangen wie gewünscht. Hängen Sie dann jeden der Töpfe und Pfannen auf, indem Sie das Loch im Topfgriff an einen der S-Haken hängen, wie im Bild oben gezeigt. Sie können die S-Haken an jede Position in den beiden Racks verschieben, um so viele Töpfe und Pfannen zu montieren, wie Sie benötigen.
Für den Heimwerkermarkt OBI entwerfen Designer und Tischler in einer Münsteraner Werkstatt Anleitungen zum Selberbauen, so auch für "Ludwig". "Ludwig" ist ein Balken-Bett aus Massivholz, womöglich hatte sein Designer Joke Dirks bei der Konzeption einen nörgelnden Kunden auf der Suche nach einem Bett mit nicht zu tiefem Einstieg, bitte mit Rückenlehne und noch etwas mehr Stauraum im Sinn - zumindest ist bei diesem Balken-Bett so ziemlich alles anpass- und auswählbar. Für Dirks ist das aber nur einer von vier Gründen, dieses Bett selbst zu bauen: "Erstens, die massive Optik. Zweitens, die stabile Konstruktion. Drittens, das formschöne Vollholz. Und viertens, die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten mit ansprechenden Lasuren."
Das Schöne an Möbeln aus alten Europaletten ist nicht nur der coole, lässige Look, sondern auch die Nachhaltigkeit. Immer mehr und mehr Menschen folgen dem Trend „Upcycling“, was nicht mehr bedeutet als „aus alt mach neu“. Der Trend der bereits vor etwa 20 Jahren entstand, ist seit einiger Zeit auch bei uns angekommen. Das ist toll, denn es macht nicht nur unglaublich viel Spaß mit den Paletten werkeln, wir können uns auch über günstige, individuelle DIY-Möbel freuen. Wer es sich einfach machen will, stapelt einfach ein paar Paletten übereinander, um daraus einen Tisch oder eine Sitzbank zu bauen. Aufwendigere Möbelstücke machen natürlich deutlich mehr her, erfordern aber auch etwas mehr Arbeit.

So wird zunächst eine Materialliste zusammengestellt, die sich aus der Bauanleitung oder dem eigenen Entwurf ergibt. Der eigentliche Möbelbau beginnt dann mit dem Zuschnitt und der Vorbereitung der einzelnen Elemente. In diesem Zuge werden beispielsweise Löcher vorgebohrt und die Schnittkanten geschliffen. Sofern das Möbelstück auch farbig gestaltet werden soll, folgt zudem nun der Anstrich. Möglich wäre zwar auch, das Möbelstück erst nach dem Zusammenbau zu bemalen oder zu lackieren, allerdings sind die Einzelelemente handlicher und zudem sind später möglicherweise nicht mehr alle Seiten und Kanten erreichbar. Sind alle Einzelteile vorbereitet, kann das Möbelstück nach und nach zusammengebaut werden. Sofern notwendig folgt dann noch der Feinschliff und damit ist das selbstgebaute Möbelstück bereit für seinen Einsatz.

Um eine zweite Ablagefläche zu erhalten und die Konstruktion weiter zu stabilisieren, wird ein Regalbrett in der Mitte des Nachttisches angebracht. Dafür müssen zunächst stabilisierende Bretter auf der Innenseite befestigt werden. Hier nutzt man am besten ein schmales Kiefernholzbrett und zwei Paletten-Bretter als Schiene. Das Kiefernholz wird an der Rückwand zwischen den beiden Vierkanthölzern befestigt, die Paletten-Bretter jeweils auf gleicher Höhe an der linken und rechten Seite. Dann einfach weitere Bretter auf den drei stützenden Brettern befestigen, bis eine Fläche entsteht.
Zeit für ein bisschen Vormontage. Legen Sie die beiden Seitenplatten mit den Balkenlöchern auf der Kante auf einen Arbeitstisch und richten Sie dann die obere 2x6 und die untere 2x4 auf die Kante aus, die sich zwischen den beiden Seiten erstreckt, wie im ersten Schritt gezeigt. Platzieren Sie die French Cleat direkt unter der oberen Trage entlang der hinteren Kante der Seitenholme mit der Abschrägung zum Arbeitstisch.
×