Manchmal ist ein Ausflug in die Natur die beste Inspiration für die Gestaltung deines Innenbereichs. Ob am Strand oder im Wald – hier findet man viele schöne Dinge, die sich zum Bauen oder Dekorieren von Möbeln eignen. Der große Vorteil hierbei ist, dass Naturmaterialien nicht nur für ein tolles, ausgeglichenes Ambiente sorgen, sie sind auch umsonst!
Ein Raumteiler ist ein praktisches Möbelstück. Mit einem Regal oder Schrank ist das Zimmer ganz schnell unterteilt. Dadurch wird alles übersichtlicher. Ein offener Raumteiler oder ein Raumteiler in einer besonders schönen Farbe sind nur zwei Ideen zur Gestaltung. Man kann zum Beispiel einen Raumteiler für die Küche aus dem gleichen Holz wie dem Esstisch bauen. Kochbücher und -hefte, Gläser und Geschirr finden darin leicht Platz. Mit solch einem DIY-Möbelstück hast du dir einen Blickfang in deinem Zuhause gesichert. Bei meine möbelmanufaktur bekommst du zu deiner Lieferung ausführliche Bauanleitungen. Diese Anleitungen machen dir den Aufbau ganz einfach denn im Heft steht alles ausführlich erklärt. Ist der Aufbau vollbracht, kannst du voller Stolz vor deinen Freunden mit deinem DIY-Schrank prahlen.
Die Küche ist das Herzstück des Hauses. Eine schöne, moderne Wohnküche müssen Sie nicht fix und fertig im Küchenstudio kaufen. Mit ein wenig Geschick, etwas Übung und den praktischen Anleitungen unserer Heimwerker-Profis wird die Küche zu Ihrem neuen Lieblingsraum und das Bad von der Nasszelle zur erfrischenden Wellnessoase. Vom professionellen Verlegen der Fliesen, über das Umbauen und Erneuern der Bade- oder Duschwanne bis hin zum fachgerechten Montieren von Armaturen – wichtig beim DIY-Heimwerken ist das genaue Planen unter Berücksichtigung der Raumgröße und der vorhandenen Anschlüsse. Neben Tricks & Kniffen für die Planung bieten unsere Profis aber auch viele Ideen, Trends und Inspiration zum Dekorieren und Einrichten des Badezimmers. Und das Beste am Do-it-yourself-Ausbau: Ein Projekt, das selbst geplant, richtig gebaut und individuell eingerichtet ist, macht nicht nur stolz, sondern spart auch noch eine Menge Geld.
Mit allen Brettern, die auf die richtigen Längen geschnitten werden, ist der folgende Schritt in diesen freien rustikalen Topfzahnstangenplänen, den französischen Cleat zu reißen. Für diese Aufgabe benötigen Sie eine Tischkreissäge mit einem 45-Grad-Winkel. Stellen Sie den Zaun der Säge so ein, dass Sie direkt durch die Mitte des Boards schneiden und zwei identische Boards mit jeweils einer 45-Grad-Abschrägung an einer Seite zurücklassen (wie in der Abbildung oben gezeigt).
×