Denn dann müssen Sie beim Bau der Möbel möglichst viele Varianten und Bedürfnisse, die ein Kunde möglicherweise haben könnte, berücksichtigen. Also eher an Multifunktionalität denken und außerdem darauf bedacht sein, dass Ihre Kommode oder ihr Tisch anders aussieht als andere multifunktionale Möbelstücke. Auch das geht. Aber das ist richtig richtig Handwerk bzw. erfordert jahrelange Erfahrung mit genau dieser Materie.
Werden die Bretter nicht anderweitig benötigt, spalten Sie das Holz mit Beitel und Schreinerklüpfel, um das oben aufliegende Brett abzulösen. Nun liegen die Nägel frei und lassen sich mit einem Nageleisen aus dem Holz ziehen und die Klötze spalten. Die nun freistehenden Nägel mit der Zange abbrechen und die Reste einfach mit Hammer und Senkstift im Holz versenken.

Google ist wahrscheinlich der erste Ort, an dem die meisten Leute auf der Suche nach Holzbearbeitungsplänen beginnen würden, aber oft können die Top-Ergebnisse eine Mischung aus Artikeln und How-to-Stücken sein, die einfach nicht genau genug sind. Manchmal werden sie mit den Plänen verknüpfen (wie wir hier bei Lifehacker versuchen), aber andere Zeiten zeigen sie nur ein kühles Projekt. Es gibt bessere, präzisere Wege zu finden, was du suchst.

Nachdem Sie den Wandteil der French Cleat installiert haben, können Sie mit dem Aufhängen des rustikalen Topfregals an der Wand fortfahren. Positionieren Sie das Topfgestell einfach so, dass der an der Wand befestigte Teil der französischen Klammer zwischen die Seiten des Gestells passt. Dann senken Sie das gesamte Regal herunter, bis sich die beiden Teile des französischen Stollens treffen. Der Winkel des Stollens hält den rustikalen Topfrost sicher an der Wand.

Heimwerker leben stets nach der Devise: Alles, was man selber machen kann, darum muss man keinen anderen mehr bitten. Doch ganz ohne Baupläne und Anleitungen funktioniert das leider nicht. Besonders zum Muttertag fehlen einem Mann oft die Ideen – dabei weiß man immer genau, was man sich zum Vatertag wünschen würde. Aber auch für große Feiertage wie das Erntedankfest oder Hanukkah haben wir die passenden Bastelideen parat.
Das Schöne an Möbeln aus alten Europaletten ist nicht nur der coole, lässige Look, sondern auch die Nachhaltigkeit. Immer mehr und mehr Menschen folgen dem Trend „Upcycling“, was nicht mehr bedeutet als „aus alt mach neu“. Der Trend der bereits vor etwa 20 Jahren entstand, ist seit einiger Zeit auch bei uns angekommen. Das ist toll, denn es macht nicht nur unglaublich viel Spaß mit den Paletten werkeln, wir können uns auch über günstige, individuelle DIY-Möbel freuen. Wer es sich einfach machen will, stapelt einfach ein paar Paletten übereinander, um daraus einen Tisch oder eine Sitzbank zu bauen. Aufwendigere Möbelstücke machen natürlich deutlich mehr her, erfordern aber auch etwas mehr Arbeit.
Das umfassende Ideenbuch – Erfolgserlebnis garantiert: einfache Projekte, leicht nachzumachen, passend zur jeweiligen Jahreszeit. Die verschiedensten Kreativtechniken: Basteln, Malen, Bekleben, Nähen, Bedrucken, etc. Mit einer breiten Palette an Materialien – von Holz, Zweigen und Blättern bis zu Stoff, Wolle und Filz. Extra: Vorlagen für Geschenkanhänger und Etiketten.
OBI verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten und Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Mit den markierten Bohrstellen ist der nächste Schritt in diesen freien rustikalen Topfgestellplänen, die Löcher für die zwei Eisenstangen zu bohren. Stellen Sie eine Bohrmaschine mit einem 5/8-Zoll-Forstnerbohrer auf, um die Löcher in den vertikalen Seitenteilen zu bohren. Stellen Sie den Tiefenanschlag an der Bohrmaschine so ein, dass er nicht tiefer als die Hälfte der Dicke der Platte ist.
×